Ras-Mohammed-Nationalpark | Ägyptisches Fremdenverkehrsamt
Ras Muhammad ist Ägyptens bekanntester Nationalpark und eines der berühmtesten Tauchreviere der Welt. Der Park liegt zwischen den üppigen Korallenriffen des Roten Meeres und der Wüste im Inneren des Sinai und umfasst die Landzunge an der Südspitze der Sinai-Halbinsel mit ihren Korallenbeständen. Am Südende der Landzunge gibt es einen kleinen Mangroven-Bestand (Avicennia marina). Im kristallklaren Wasser des Roten Meeres gibt es Korallenriffe, die vor Leben nur so wimmeln – mit einer Vielzahl von Wirbeltierarten und wirbellosen Tieren. Etwas weiter vor der Küste können Sie mit etwas Glück Delfine antreffen, darunter den Rundkopfdelfin (Grampus griseus). Die Gegend ist zudem ein Durchzugsgebiet des Weißstorches (Ciconia ciconia).

HinzufügenEntfernen

Stichwörter:Rotes MeerSharm el-SheikhNatur-ErkundungenÄgyptens NationalparksAbenteuer

Nahe gelegene Sehenswürdigkeiten